UNSER ATHLET

GEORG LANG (RENNFAHRER)

Beruf: Messfacharbeiter

Disziplin: Motorsport, Bergrennen

Geburtsdatum: 16.09.1990

Aktiv seit: 2014

GRÖSSTER ERFOLG

Zusammen mit Vater Uwe auf dem Gesamtpodest des Wolsfelder Bergrennen 2017

  … die eine Ideallinie? Gibt´s nicht.

WERDEGANG

Schon als Baby begleitete Georg seinen Vater, einen national erfolgreichen Motorsportler, zu jedem einzelnen Rennen. Als Dreijähriger versucht er zum ersten Mal Radmuttern zu montieren. Klar, dass da der Schritt zum eigenen Rennauto (“Renate”) mit 24 Jahren nicht weit und der Ehrgeiz in die Fußstapfen des Vaters zu treten groß ist. Nahezu jede freie Minute verbringt Georg seither entweder im Auto, oder arbeitet mit seiner Crew an der Feinabstimmung seines Fahrzeugs für das nächste Bergrennen. So ist die Freude groß, als Georg 2017 beim Wolsfelder Bergrennen zum ersten Mal mit seinem Vater auf dem Gesamtpodest steht. Sein Ziel ist der Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Mit „Daisy“, seinem neuen Auto (Link zum Video), das den Sprint auf hundert Km/h in nur 3,5 Sekunden erledigt.

GEORG BEI EXPEDITION MARKE

Mit Georg arbeiten wir für den Kunden XETTO im Rahmen der Kampagne #xettorama zusammen.

Zu unserer Casestudy geht`s hier. Zum offiziellen Kampagnenblog bitte hier klicken.

Gemacht um zu jagen: „Daisy“, das neue Auto von Georg für seine Teilnahme an der deutschen Bergmeisterschaft 2019.
260 PS, in unter 3,5 Sekunden von 0-100 km/h, 275 km/h Spitze (je nach Übersetzung)

… here comes “the beast” – und wir sind als Partner mit an Bord.

MEHR ZU GEORG

#XETTORAMA LIVE AUF INSTAGRAM