NOCH DREI MONATE BIS ZUM TAR 2018
- BIKEN UM ZU LAUFEN -

Die Spannung steigt. Mit dem heutigen Tag sind es noch genau drei Monate bis zum Start des Transalpine Run 2018 – und ich kann seit vier Wochen immer noch nicht richtig laufen.

Nach wie vor hält mich eine hartnäckige Adduktorenentzündung in Schach und quittiert jeden größeren Schritt mit einem fiesen Stechen im hinteren Oberschenkel. OK, es ist schon etwas besser. Aber nach wie vor muss ich nach 30 Laufminuten – wobei es eher ein Traben ist – ins Gehen wechseln (siehe Bild unten). Eigentlich wollte ich um diese Zeit schon 10 – 15 km am Stück in den Bergen trainieren. Aber daraus wird wohl so schnell nichts. Bisher war an Topeinheiten nicht mehr drin als zwei Halbmarathondistanzen in hügeligem Gelände.

Es ist zum Haare raufen! Die Anpassung vom Biken ans längere Laufen ist doch „etwas“ langwieriger als zunächst angenommen. Dazu kommt die dauernde Sorge, die Belastung zu früh wieder hochzufahren und damit im Plan noch weiter zurückzufallen. Im Zweifel also nichts tun? Eine optimale Vorbereitung sieht sicher anders aus.
So bleibt mir momentan nichts anderes übrig, als die Nerven zu behalten und mir die längeren Belastungen und ein paar Krafteinheiten ersatzweise einfach auf dem Mountainbike zu holen, bis mein Muskel vollständige Entwarnung gibt. Wenigstens das geht einigermaßen problemfrei.
Und dann gibt es ja auch noch die Black Roll – autsch!

EXPEDITION MARKE AUF INSTAGRAM