TIME TO TEAM - Zusammen ans Ziel

Event- und Vortragsformat mit
Ines Papert

„Klettern halten viele ja für den totalen Solo-Sport. Völlig falsch. Denn ohne mein Team hätte ich keinen meiner großen Gipfel geschafft. Egal ob am Berg, in der Wand, oder in der Vorbereitung und Umsetzung größerer Expeditionen: Ohne die passenden Leute um Dich herum, hast Du keine Chance auf Erfolg,“ sagt Ines Papert, Königin des Eiskletterns und ergänzt: „Expeditions- und Bergzeit ist für mich deshalb immer auch Teamzeit. Denn das Vertrauen in die Menschen die mich begleiten, ist vielleicht die wichtigste Voraussetzung für meinen Erfolg. Ich denke, da funktioniert unser Sport wie das richtige Leben – egal ob beruflich oder privat.“

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

GRENZEN VERSCHIEBEN

Die mehrfache Kletterweltmeisterin und Gesamtweltcup-Siegerin weiß, wovon sie spricht: Seit sie sich aus dem Wettkampfgeschehen zurückgezogen hat verschiebt Ines bei ihren Expeditionen am Fels und im Eis Grenzen. Wie 2019 als sie mit Luka Lindič und Brette Harrington eine neue Route an der Ostwand des Mount Fay in Kanada klettert (siehe Ines’ Gastbeitrag “The Sound of Silence”). Oder die Rotpunktbegehung der anspruchsvollen Scaramouche 8a+ Route meistert.

Risikomanagement und Teamführung

Wissen wann Leadership gefragt ist, im richtigen Moment aber die Stärken des anderen erkennen und sich zurücknehmen: Das macht eine gute Teamführung aus, egal ob am Berg oder im Büro. Ines: “Um große Vorhaben erfolgreich zu bewältigen, muss jeder auf seinem Platz das Beste aus sich herausholen. Teamführung bedeutet dabei für mich, die eigene Leidenschaft auf das Team zu übertragen, ohne dabei über das Ziel hinauszuschießen, denn am Berg können Dich zu große Risiken das Leben kosten. Gute Manager kennen das: Nur wenn die Summe vieler kleiner Entscheidungen während eines Projektes passt, ist am Ende der Erfolg möglich.“

DIE REFERENTIN
INES PAPERT

Foto: Frank Kretschmann

Ines Papert, geboren 1974, wuchs in Bad Düben auf. Mit 20 Jahren zog sie nach Berchtesgaden und entdeckte dort erstmals ihre Leidenschaft für die Berge und das Klettern. Ihre erste Bergtour war die Watzmann-Überschreitung 1996, es folgte die Besteigung des Aconcaguas (höchste Berg Südamerikas) sowie diverse (Eis-)Klettertouren. 2005 ließ die viermalige Weltmeisterin und mehrfache Weltcup-Siegerin beim Ouray-Eiskletterfestival die gesamte männliche Konkurrenz hinter sich. 2006 beendete Ines ihre Wettkampfkarriere und widmet sich seitdem ausschließlich Erstbegehungen und Expeditionen in Fels und Eis, wie die Erstbesteigung des Sechstausenders Likhu Chuli in Nepal, die freie Begehung von „The Hurting“, eine der schwierigsten Eis-Tradrouten der Welt oder die erste (freie) Begehung der 200 m Route Schwarze Madonna (8a) am heimischen Untersberg. Ines‘ Mentalstärke und Muskelkraft sind legendär. Am Selbstvertrauen arbeitet sie beharrlich, für ihre körperliche Verfassung trainiert sie extrem hart.

Foto: Frank Kretschmann

Ines Papert, geboren 1974, wuchs in Bad Düben auf. Mit 20 Jahren zog sie nach Berchtesgaden und entdeckte dort erstmals ihre Leidenschaft für die Berge und das Klettern. Ihre erste Bergtour war die Watzmann-Überschreitung 1996, es folgte die Besteigung des Aconcaguas (höchste Berg Südamerikas) sowie diverse (Eis-)Klettertouren. 2005 ließ die viermalige Weltmeisterin und mehrfache Weltcup-Siegerin beim Ouray-Eiskletterfestival die gesamte männliche Konkurrenz hinter sich. 2006 beendete Ines ihre Wettkampfkarriere und widmet sich seitdem ausschließlich Erstbegehungen und Expeditionen in Fels und Eis, wie die Erstbesteigung des Sechstausenders Likhu Chuli in Nepal, die freie Begehung von „The Hurting“, eine der schwierigsten Eis-Tradrouten der Welt oder die erste (freie) Begehung der 200 m Route Schwarze Madonna (8a) am heimischen Untersberg. Ines‘ Mentalstärke und Muskelkraft sind legendär. Am Selbstvertrauen arbeitet sie beharrlich, für ihre körperliche Verfassung trainiert sie extrem hart.

TERMINE

Buchbar als Firmenevent

Buchbar als individuell angepasste „Vortragsreihe“ mit Rundum-Sorglos-Paket